Zurück
Note „sehr gut“ für die Feuerwehr Binningen
Einmal mehr hat die Feuerwehr Binningen bei der kantonalen Alarmübung die Note „sehr gut“ abgeschlossen. Mit 9 Minuten und 43 Sekunden
liegt sie deutlich unter der vorgegebenen Zeit. Am Mittwoch den 30. Oktober 13 wurde die kantonale Alarmübung durchgeführt.

Um 9.43h erhielt die Feuerwehr Binningen den Alarm mit der Meldung "Wohnungsbrand, Schmidlihof in Binningen". Als die Mannschaft den
Alarm erhielt, machten sich die Feuerwehrleute direkt von der Arbeit auf dem schnellsten Weg zum Feuerwehr Magazin Binningen. Kurz nach
dem Alarm trafen die ersten im Magazin ein und zogen sich innert Sekunden in die Brandschutzausrüstungen um und rückten mit den Fahrzeugen aus.

Als wir in Vorort eintrafen sahen wir den Vertreter des Feuerwhrinspektorar mit der Nachricht, dass es sich um die kantonale Alarmübung
handelte. Wie bei einem echten Einsatz wurden mit den gewohnten Abläufen die Aufgaben rasch erfüllt..
Als erstes musste eine Leiter ans Objekt gestellt, dann eine Transportleitung und eine Löschleitung bis zum Objekt gelegt und das
Tanklöschfahrzeug in Betrieb genommen werden. Weiter mussten sich sechs
Feuerwehrleute mit schwerem Atemschutz ausrüsten. Alle diese Aufgaben wurden schnell und präzise ausgeführt

Die Feuerwehr Binningen brauchte, vom Erhalten des Alarms über das Einrücken ins Magazin bis zum Ausführen dieser Aufgaben,
nur 9 Minuten und 43 Sekunden und erhielt, wie bei allen bis jetzt durchgeführten Alarmübungen, wiederum die Note "sehr gut".
Zurück