Zurück
Material- und Personalinspektion Note „sehr gut“ für Binninger Feuerwehr
Materialinspektion

Kurz nach der kantonalen Alarmübung, im Vorfeld vor der Personalinspektion, fand zusammen mit dem Feuerwehrinspektor, dem
Kommandanten und dem Feldweibel, die Materialinspektion statt. Dort erhielt die Feuerwehr Binningen für die Pflege des Materials und der
Fahrzeuge die Note „sehr gut“. Mit diesem Resultat sieht wie die Feuerwehr Binningen mit dem Material, dass ihr von der Gemeinde zur
Verfügung gestellt wird, sorgfältig umgeht.

Personalinspektion

Am 12. Mai 2005 durfte sich die Feuerwehr Binningen der Herausforderung der kantonalen Instanz stellen. An diesem Abend fand die Mann-
schaftsinspektion statt.
Zu Besuch kam Major Peter Jauch und inspizierte unser Feuerwehrkorps. Diese Inspektion findet für alle Feuerwehren in einem Fünfjahres-
turnus statt und dient der Überprüfung der Einsatzbereitschaft und des Ausbildungsstandes. Die Feuerwehr musste Material und Fahrzeuge
auf drei Posten verteilen. Neu war, dass man nicht wusste welche Aufgabe gestellt wurde, erst bei Beginn der Postenarbeit wurde den Teil-
nehmern bekannt gegeben welche Aufgabe sie lösen musste.
Auf dem ersten Posten wurde das ULF mit der Mannschaft bereit gehalten. Der Auftrag war „löschen unter Atemschutz im 2. Stock“. Die Mann-
schaft konnte den Auftrag ohne Probleme lösen. Beim zweiten Posten war das PIO mit all dem technischen Gerät der Mittelpunkt der Übung.
Hier musste die Mannschaft eine Mulde mit dem vorhandenen Material heben, eine eingeklemmte Person retten und den Arbeitsplatz aus-
leuchten.
Der dritte Posten beinhaltete das Retten einer Person über die Handschiebeleiter und beim letzten Posten ging es vor allem um den Einsatz
unter Atemschutz. Am Schluss durften das können mit einer Einsatzübung unter Beweis stellen.

Major Peter Jauch zeigte sich beeindruckt von den guten Leistungen, die hohen Motivation und vor allem die gute Kameradschaft unter den
Feuerwehrleuten. Er schloss die Inspektion mit der Gesamtbeurteilung «gut bis sehr gut» ab.


Bilder
Zurück