Zurück
Binninger Feuerwehrmann löschte Basler Brand
Binninger Feuerwehrmann löschte Basler Brand

Auf spontane Landschäftler Hilfe konnte die Basler Berufsfeuerwehr heute über die Mittagszeit zählen. Ein Mitglied der Ortsfeuerwehr Binningen
entdeckte im Vorbeilaufen, dass aus dem Gebäude der Frauenfachschule Rauch quoll. Er alarmierte die Einsatzkräfte und begann selbst mit
Löschen. Dies tat er so erfolgreich, dass sich die Basler Berufsfeuerwehr auf Nachlöscharbeiten und Belüften beschränken konnte.
Trotzdem brannte ein Schulzimmer nahezu aus. Verletzt wurde niemand.

Um 11.41 Uhr wurde die Einsatzzentrale der Kantonspolizei alarmiert, dass es in der Frauenfachschule an der Kohlenberggasse 10 brenne.
Polizei, Sanität und ein Löschzug der Basler Berufsfeuerwehr mit 14 Mann rückten sofort zur Brandstelle aus.
Feuer gefangen hatte ein Schulzimmer im 1. Stock. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Mann, welcher den Alarm ausgelöst hatte, das
Feuer schon unter Kontrolle. Es handelt sich dabei um ein Mitglied der Ortsfeuerwehr Binningen, welches zufällig vorbeikam und sofort mittels
Handfeuerlöscher die Brandbekämpfung übernahm und so wahrscheinlich grösseren Schaden verhinderte.
Die Basler Berufsfeuerwehr musste lediglich die Nachlöscharbeiten, die Kontrolle und das Belüften der Örtlichkeit übernehmen. Da noch
Schulferien sind, befanden sich nur wenige Leute im Gebäude; diese konnten selbständig den Gefahrenherd verlassen. Verletzt wurde nie-
mand. Es entstand aber beträchtlicher Sachschaden.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Das Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.


Bilder
Zurück